Veganes Leben…

Das Warum

Jeder Mensch, der sich für den veganen Lifestyle entscheidet, hat dafür einen Grund. Während einige aus gesundheitlichen Gründen zum Veganismus übergehen und hauptsächlich oder ausschließlich ihre Ernährung umstellen, gibt es eine Vielzahl an Veganern, die ihre Entscheidung aus ethischen Gründen getroffen haben. So wichtig der gesundheitliche Aspekt auch ist, ist der Wunsch weniger oder kein Tierleid zu verursachen, oft noch kraftvoller. Das Warum für den veganen Lebensstil gibt einem immer wieder die Kraft weiterzumachen, wenn man Lust auf Nahrungsmittel bekommt, die man sonst immer gegessen hat oder von anderen angezweifelt wird.

Die Einkaufsliste

Wer sich ab sofort vegan ernähren möchte, sollte sich vorher informieren, in welchen Supermärkten man die beste Auswahl hat und sich zuvor z. B. im Internet einige Rezeptideen recherchieren. Das verhindert, dass man frustriert durch den Laden läuft und nicht einmal genau weiß, welche Lebensmittel überhaupt vegan sind. Zudem kann man sich zuvor überlegen ob und welche Ersatzprodukte in Frage kommen oder sich auf frische Zutaten konzentrieren. Aber nicht nur bei der Ernährung lohnt es sich informiert zu sein, denn wer seinen kompletten Lifestyle umstellt, verzichtet auch auf Leder, Wolle & Co.

Geduld mit anderen

Seinen Freunden und der Familie mitzuteilen, dass man ab sofort keinerlei tierische Produkte mehr zu sich nimmt, kann zuweilen auf Unverständnis stoßen. Dass viele Menschen heutzutage fleischlos leben, sind die meisten inzwischen gewohnt. Ein Leben ohne Milchprodukte, Eier und Honig hingegen erscheint der Mehrheit zu extrem, anstrengend oder sogar unmöglich. Hier ist etwas Geduld gefragt, wenn man immer wieder dieselben Fragen über Vitamine und Nährstoffe beantworten muss.

Durchhaltevermögen

Nicht jeder Veganer adaptiert diesen Lifestyle von heute auf morgen bis zur Perfektion. Vermutlich eher die wenigsten. Es ist völlig normal, dass es schwer fällt Gewohnheiten aufzugeben. Auch kleine Veränderungen zählen und sollten gewürdigt werden. Wird das Müsli jetzt mit Pflanzenmilch gegessen, aber es ist schwer keinen Käse mehr zu essen? Das ist trotzdem ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Gleichgesinnte

Selbst, wenn es im direkten Umfeld niemanden gibt, der vegan lebt, gibt es online eine Vielzahl von Möglichkeiten: Facebook, Blogs, Instragram usw. sind eine großartige Informationsquelle und hervorragend zum Austausch mit Gleigesinnten geeignet.

Fazit

Auch, wenn die Community der Veganer wächst, ist es heutzutage immer noch nicht ganz einfach einer zu sein. Der vegane Lifestyle ist jedoch nicht nur gesund, sondern auch noch nachhaltig. Wer sich informiert ernährt sich oft sogar besser als zuvor und muss geschmacklich keine Zugeständnisse machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.